Der Spielort

Die Patronage St. Louis in Kelmis

Patronage

Als Stiftung Schönauen errichtetes katholisches Pfarrheim wurde die Patronage St. Louis im Mai 1911 eingeweiht. Sie beherbergt seitdem die katholischen Pfarrwerke der Pfarre Kelmis. Sie war anfänglich für weltliche Zwecke nicht zugänglich. Im ersten Weltkrieg hatten die feindlichen Besatzer sie zu einer Kaserne umfunktioniert und im zweiten Weltkrieg diente sie als Feldlazarett.

Nach etlichen Renovierungsarbeiten und nach der Schließung von drei großen Kelmiser Sälen sowie durch einen Wandel des Zeitgeistes, ist die Patronage zum Mittelpunkt des Kultur- und Vereinslebens von Kelmis geworden. Die Patronage beherbergt heute Chöre, Theatergruppen, Karnevalsvereine und vieles mehr.

Die Patronage besteht aus dem alten Gebäude mit Anbau, einem großen Kultursaal, welcher 1993/1994 komplett saniert wurde, und einem Nebengebäude mit kleinem Saal, das die Jugend der Ortschaft beherbergt. Der große Kultursaal ist mit einer großen, funktionellen Bühne ausgestattet. Hier finden die Passionsspiele statt.

Kelmis (La Calamine) liegt im Dreiländereck Belgien, Deutschland und Niederlande, eingebettet in ein prachtvolles Naturgebiet, das durch historische Erinnerungen und Naturschönheiten geprägt ist. Wer das kleine ländliche Städtchen in seiner typischen, urwüchsigen Art kennen lernen will, dem bieten sich zahlreiche Gelegenheiten bei kulturellen, sportlichen und touristischen Ereignissen.

Kelmis ist mit seinen 11.000 Einwohnern die zweitgrößte Gemeinde der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens. Von großer Bedeutung war für die Ortschaft das reiche Zinkerzvorkommen, "Galmei" genannt. Von 1816 bis 1919 bildete das Gebiet um die Erzgrube "Kelmis" das neutrale Gebiet von "Neutral-Moresnet". Danach wurde das Gebiet dem Königreich Belgien einverleibt.

Eines der größten kulturellen Ereignisse ist der Karneval mit dem größten Rosenmontags-umzug Belgiens. Auch sportlich sind mehrere Kelmiser Vereine in den höchsten belgischen Spielklassen aktiv.

Die Passionspiele sind seit 1936 ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Gemeinde. 2023 werden die über die Landesgrenzen hinaus bekannten Passio-Christi-Spiele zum 13. Mal aufgeführt.

Tourismusbüro der Gemeinde Kelmis